Stadt Furth im Wald

Sie befinden sich hier: > Aktuelles > DSL-Ausbau > Markterkundung-Ergebnis

Veröffentlicht seit: 29.11.2013


Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen gemäß Breitbandrichtlinie (BbR) des Freistaates Bayern; Ergebnisanalyse und Dokumentation der Markterkundung

 

Die Anbieterabfrage bzw. Markterkundung im Erschließungsgebiet gemäß Nr. 4.1.2 BbR wurde ab dem 30.07.2013 auf der Homepage der Stadt Furth im Wald veröffentlicht. Gleichzeitig wurde auf dem zentralen Onlineportal

 

www.schnelles-internet-in-bayern.de des Breitbandzentrums mittels Link auf die Veröffentlichung auf der Gemeindehomepage hingewiesen. Weiter wurden die Netzbetreiber im Erschließungsgebiet individuell angeschrieben.

 In der gesetzten ersten Frist bis 30.08.2013 teilte kein Betreiber elektronischer Kommunikationsnetze mit,

- dass er sich ohne finanzielle Beteiligung Dritter in der Lage sieht, in den kommenden drei Jahren zu marktüblichen Bedingungen bedarfsgerechte Breitbanddienste im Erschließungsgebiet anzubieten bzw.

- dass er zumindest Breitbanddienste mit Übertragungsraten von mindestens 25 Mbit/s im Downstream und von mindestens 2 Mbit/s im Upstream in den kommenden drei Jahren im Erschließungsgebiet anbieten wird.

Nachdem weder aufgrund der Onlineabfrage noch aufgrund der individuellen Abfrage eine Ausbauerklärung von Netzbetreibern eingegangen ist, stellt die Gemeinde fest, dass die Markterkundung erfolglos geblieben ist.



Furth im Wald,

Stadt Furth im Wald

Sandro Bauer, Bürgermeister