Stadt Furth im Wald

Skilanglaufzentrum Gibacht/Cerchov/Althütte

Das Ski-Langlaufgebiet Gibacht-Cerchov liegt zwischen den Städten Furth im Wald und Waldmünchen auf deutscher Seite sowie Doma┼żlice und Klencí pod Cerchovem auf tschechischer Seite der Grenze.

Das Gebiet umfasst auf einer Höhenlage von 800 m bis 1000 m Teile des Bayerischen Waldes und des Böhmischen Waldes und gehört damit zum größten zusammenhängenden Waldgebiet Europas, das auch das „Grüne Dach von Europa" genannt wird. Die markantesten Berge sind auf deutscher Seite der 938 m hohe Gibacht und auf tschechischer Seite
der 1042 m hohe Cerchov.

Die ersten Anfänge des Skisports in der hiesigen Region gehen zurück in die zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. In den Jahren 1976-1977 erfolgte dann in einer Gemeinschaftsaktion der Städte Furth im Wald und Waldmünchen sowie des Naturparks Oberer Bayerischer Wald die Anlegung einer Skilanglauftrasse rund um den Gibacht.

Mit der Eröffnung des Grenzübergangs Brombeerriegel nach Tschechien in das Cerchov-Gebiet am 1. Dezember 1998 gemeinsam mit den Städten Doma┼żlice und Klencí ist dieses Loipengebiet mit Streckenlängen bis zu 24 km noch weitläufiger und anspruchsvoller geworden. Moderne Spurgeräte auf beiden Seiten der Grenze sorgen für einen optimalen Pflegestandard.

Die gemeinsame Herausgabe eines Wintersport-Werbeprospektes in deutscher und tschechischer Sprache mit finanzieller Unterstützung durch die Europäische Union dokumentiert die gute Zusammenarbeit in dieser transeuropäischen Region.

 

Langlaufkarte

Willkommen Langläuferinnen, Willkommen Langläufer!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und laden Sie zu einer Tour auf unseren Loipen ein. Wir bitten Sie, folgende Hinweise zu beachten:

Die Beschaffenheit der Skilanglaufstrecken ist witterungsabhängig und kann sich sehr schnell verändern. Auch muss mit Beeinträchtigungen aus Forst- und Jagdbetrieb gerechnet werden. Vorsichtige Fahrweise ist deshalb geboten. Die Benutzung der Skilanglaufstrecken erfolgt auf eigene Gefahr. Beim Grenzübertritt muss der Personalausweis oder Reisepass dabei sein. Es wird empfohlen, längere Strecken, insbesondere die Cerchov-Loipe, nicht alleine, sondern in einer Gruppe zu durchlaufen. Das Mitführen von Handy, Rettungsdecke oder Biwaksack, zusätzlicher Bekleidung, Getränk und Proviant wird angeraten.


Die Schwierigkeitsgrade der Skilanglaufstrecken
Leicht = flaches Gelände
Mittelschwer = welliges Gelände, Anstiegs- und Gefällstrecken bis zu 20 % Längsneigung mit Kurven, die zu aktiven Richtungsänderungen zwingen
Schwer = mittelschwer übersteigend
Mittelschwer eingestufte Loipen sind für Anfänger nicht geeignet.Jede Langläuferin / jeder Langläufer sollte sich deshalb vor Einstieg in eine Loipe eigenverantwortlich prüfen, welche Strecke und welche Länge am besten der eigenen körperlichen Verfassung und dem skiläuferischen Können entsprechen. Zur Vorsorge der Bergwacht-Notruf: 112 oder aus Tschechien: 0049 112

Loipen Einstieg

Einstiegsmöglichkeiten zu den Langlaufstrecken von tschechischer Seite ist der Parkplatz Capartice an der Strasse zwischen Klenci und dem Grenzübergang Liskova - Höll, auf deutscher Seite der Parkplatz beim Gasthaus Gibacht zwischen Furth im Wald und Waldmünchen.

Langlaufstrecken 

 1. Althütter-Loipe, 1,5 km Rundkurs, leicht, Klassisch und Skating
      Einstieg Althütte    

 3. Herzogauer Loipe, 4 km (einfach), mittelschwer
     Einstieg Althütte
    

 4. Tiefer Graben-Loipe, 5,5 km (einfach), leicht
      Einstieg Althütte    

 5. Gibacht-Loipe, 5 km Rundkurs, mittelschwer, Klassisch
      Einstieg Gasthaus Gibacht 
  

 5a. Gibacht-Skatingloipe, 3 km Rundkurs, mittelschwer
        Einstieg Gasthaus Gibacht 
    

 6.  Reißecker-Loipe, 3 km (einfach), mittelschwer
     Einstieg Reisecker Straße    

 7. Cerchov-Loipe, 13,5 km Rundkurs, mittelschwer, bitte Personalausweis nicht vergessen!
      Einstieg Gibacht/Capartice    

 7a. Zugangsstrecke ab Capartice, 2,5 km, leicht 
        Einstieg Capartice     

 7b. Zugangsstrecke ab Gibacht, 5,5 km, mittelschwer
    Einstieg Gibacht    

 
7c. Zugangsstrecke ab Tiefer Graben, 1,5 km, mittelschwer
       Einstieg Tiefer Graben     

 8. Capartice-Loipe, 7 km, mittelschwer
       Einstieg Capartice    

 9. Loipe zum Aussichtspunkt, 2,0 km, leicht        

LanglaufGibacht2

Informationen zum derzeitigen Loipenzustand erhalten Sie unter: http://www.stadtwerke-furth.de/skilifte-loipen   http://www.karl-reitmeier.de