Stadt Furth im Wald

Sie befinden sich hier: > Unsere Stadt

Furth im Wald ist eine Stadt, in der Tradition einen hohen Stellenwert hat.
Furth im Wald steht aber auch für Brücken bauen, Brücken bauen zu den Nachbarn, Brücken bauen für dieses neue Jahrtausend.

 

furth_glockenspiel 

 

Jedes Jahr im August wird der Stadtplatz zur großen Freilichtarena.
Unsere Bürgerinnen und Bürger laden ein in die Zeit des Mittelalters, lassen den Kampf zwischen Gut und Böse, die Auseinandersetzung mit dem feuerspeienden Drachen, lebendig werden.

Der Drachenstich
und seine fünfhundertjährige Tradition stehen für Furth im Wald. Der Drachenstich ist aber mehr als Brauchtumspflege, er ist die Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt.

 

 

 furth_drachenstich

  

 Das älteste deutsche Volksschauspiel ist nicht das einzige kulturelle Ereignis. Vom Kindertheater über Orgelkonzert bis zu Blues und Jazz reicht die breite Palette des Further Kultur- Sommers, der sich zu einem echten Treffpunkt zwischen München und Prag entwickelt hat.

Das Aufeinanderzugehen, so der Historiker Karl Bosl, entspricht dem Geist dieser Stadt an einer uralten Handelsstraße. Auf halbem Weg von München nach Prag liegend, hat Furth im Wald nach der Grenzöffnung im Jahr 1989 seine alte Brückenfunktion wieder wahrgenommen. Die geographische Lage der Stadt, die über Jahrzehnte hinweg Nachteile gebracht hat, soll nun ihr Vorteil werden.

Mit seinem Tagungszentrum wird Furth im Wald mehr noch als bisher zu einer Stadt der Begegnung. Mit Ludres in Lothringen, Furth bei Göttweig in Niederösterreich und dem böhmischen Domazlice/Taus verbinden uns langjährige, lebendige Partnerschaften. Furth im Wald ist auch eine europäische Stadt. Auf diese Feststellung des Europarates sind wir stolz.

So wie die Veränderungen im Ost-West-Verhältnis und offene Grenzen neue Strategien für die Zukunft erforderlich gemacht haben, so verlangen die tiefgreifenden Veränderungen der Wirtschaftsstrukturen neue Antworten. Eine Antwort war beispielsweise der Bau des Innovations- und Gründerzentrums. Dieses Zentrum soll nicht nur zu mehr Arbeitsplätzen führen, sondern auch Innovatioven fördern und den Ausbau des Dienstleistungssektors unterstützen.

Eine weitere Antwort ist die Realisierung der Agenda 21. In der Mitte Europas gelegen, wird für Furth im Wald immer wichtiger, daß Ökologie und Lebensqualität zwei Seiten der gleichen Medaille sind.

Nichts macht die Rolle der Stadt zwischen Tradition und Fortschritt besser deutlich, als ihr neues Markenzeichen. Der Drachenkampf steht für die herausragende Pflege der Tradition, der Sternwurf, der eine Brücke andeutet, symbolisiert Europa und die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg, die Farben des Regenbogens erinnern an die ständige Herausforderung einer ökologiegerechten Stadt.